Machtdynamiken und Queere Beziehungen

In dieser Folge des Aswatona-Podcasts beschäftigen sich Hajar, Carlotta, Julia und Layal mit der Frage, wie sich Machtdynamiken auf queeres Leben und Beziehungen auswirken. Mit Hilfe ihrer guten Freund*innen aus Marokko, Jordanien und dem Libanon nähern sie sich dem Thema aus verschiedenen Perspektiven an, einschließlich seiner Auswirkungen auf öffentliche, private und intime Lebensbereiche. Bitte beachtet, dass diese Folge Geschichten von körperlicher und sexualisierter Gewalt enthält.\r\n\r\nModeration & Produktion: Carlotta Hack, Julia Neumann, Hajar Outamamat, Layal Salman\r\n\r\nInterviewpartner: Zakaria, Sadeq, Mariyam\r\n\r\nÜbersetzung: Hajar Outamamat (Arabic), Carlotta Hack (German)\r\n\r\nSynchronsprecher*innen: Hajar Outamamat, Layal Salman, Ines Agrebi, Zakaria, Sadeq, Khawla Saida, Mariyam (Arabisch), Julia Neumann, Carlotta Hack, Katrin Sarah Schäfer, Michelle Kollberg,, Tija Uhlig, Amelie Schillinger, Benjamin Stedler (Deutsch)\r\n\r\nDer Aswatona Podcast ist im Rahmen des Projektes “Unsere Stimmen” entstanden. Dieses Projekt wird von Nahostcast e.V. und MitOst e.V. durchgeführt und gefördert vom Auswärtigen Amt. Mehr Informationen findet ihr unter www.our-voices.net und www.mitost.org.

Contributors:

avatar
Hajar Outamamat
avatar
Layal Salman
avatar
Julia Neumann
avatar
Carlotta Hack
Share the episode